Elektromobilkran

Elektromobilkran

Begrifflich sind Elektromobilkrane durch den elektrischen Antrieb (Elektromotoren), die Beweglichkeit (Mobilität durch Fahrzeugart) und durch ihre verschiedenen Kranaufbauten definiert.

Elektromobilkrane sind durch ihre Antriebsart nur in einem bestimmten Radius einsetzbar. Elektromobilkrane, die mit Stromspeichern ausgestattet sind können sich frei bewegen sind jedoch begrenzt in ihren Betriebsstunden. Elektromobilkrane werden aus diesem Grund vorzüglich in Häfen oder auf begrenzten Betriebsgelände eingesetzt, wo sie jederzeit wieder aufgeladen werden können.

Andere Elektromobilkrane sind Krane, die direkt mit Strom versorgt werden. Beispiele für direktversorgte Elektromobilkrane sind Laufkatzen bzw. fahrbare oben bzw. unten drehende Krane.