Kombinierter Verkehr

Kombinierter Verkehr

Kombinierter Verkehr ist die Beschreibung einer Transportkette bestehend aus unterschiedlichen Transportmitten oder Verkehrswegen. Unterschieden wird zwischen ungebrochenen Verkehr und gebrochenem Verkehr.

Beim Transport von Gütern im kombinierten Verkehr kommen somit alle Verkehrswege in Frage. Hier kommt der Transport über den Land-, See- oder Luftweg mit allen seinen Möglichkeiten zum Einsatz. Der Kombinierte Verkehr beinhaltet das mehrmalige Be- und Entladen von Frachten z.B. von Bahn zu LKW oder von Schiff zur Bahn.

Weiter wird beim kombinierten Verkehr zwischen selbstständige und unselbstständige Ladungen unterschieden. Selbstständig kombinierter Verkehr wird dabei durch Personal und gegeben Falles durch eigene Fahrzeuge begleitet. Auf diese Art werden z.B. ganze Sattelzüge mit der Bahn oder dem Schiff transportiert. Beim unselbstständigen kombinierten Verkehr werden lediglich Container oder andere Ladeeinheiten ohne zusätzlich Begleitung von Motorfahrzeugen transportiert, diese Form des kombinierten Verkehrs macht den Löwenanteil aus.

Politisch wird kombinierter Verkehr bzw. der Transport, bei dem der größte Teil mit der Bahn oder durch Schifffahrtswege bewältigt und mit einem Minimum an Transportwegen auf der Straße gehalten wird als zukünftig gewünscht und geförderter Transportweg gesehen.